VdK Ausflug nach Heidelberg

Tagesfahrt in die wärmste Stadt Deutschlands.


FAUERBACH V.D.H. (sc) Der diesjährige Tagesausflug führte den VdK - Ortsverband Fauerbach am letzten Augustwochenende nach Baden Württemberg in die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt Heidelberg. Die Gruppe setzte sich aus den Mitgliedern von Fauerbach, Münster, Maibach, Bodenrod, Ostheim, Nieder - Weisel, Langenhain - Ziegenberg sowie einigen Mitglieder aus dem Ortsverband Hochweisel und auch einige Gäste zusammen.
Nachdem alle Teilnehmer eingesammelt waren und die Gruppe komplett war, begrüßte unser Reiseleiter Walter Haschke alle Teilnehmer und erklärte den weiteren Tagesverlauf. Über die A5 ging es nun vorbei an Bensheim, Heppenheim und Weinheim bis zu unserem ersten Etappenziel Ladenburg.

Rast in Ladenburg am Neckar
Rast in Ladenburg am Neckar

Hier legten wir in einem Kleinen Park am Neckar unsere erste Pause ein. Bei belegten Brötchen, Kaffee und Kuchen konnten sich die Teilnehmer vom ersten Abschnitt der Fahrt stärken und erholen. Da die Fahrt ohne auch nur einen Stau verlief, waren wir etwas früher als erwartet an unserem ersten Etappenziel. Hier verblieben wir einige Zeit, da unser Ziel Heidelberg nicht mehr weit entfernt war. Die nächste Station Heidelberg wurde anschließend nach relativ kurzer Zeit erreicht.
Heidelberg gehört zu den wärmsten Regionen Deutschlands, hier gedeihen für mitteleuropäische Verhältnisse einige Besonderheiten, so findet man hier Mandel- und Feigenbäume aber auch Ölbäume, die hier sehr gut gedeihen. Gegenüber der Altstadt auf der anderen Seite des Neckars liegt der Philosophenweg der bekannt ist wegen seinen vielen exotischen Gewächsen. Seit dem Jahr 2000 wird hier auch wieder erfolgreich Wein angebaut.

Schifffahrt auf dem Neckar
Schifffahrt auf dem Neckar

Bei der Schifffahrt Flussaufwärts vorbei am Heidelberger Schloss über Neckargemünd nach Neckarsteinach konnte die herrliche Landschaft links und rechts des Neckars bewundert werden.

Heidelberger Schloss

Die anschließende Stadtbesichtigung die wegen der langen Fußwege mit dem Bus erfolgte, führte uns durch die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt die bekannt ist für ihre malerische Altstadt. Im Anschluss an die Stadtbesichtigung war noch genügend Zeit für einen kleinen Bummel durch die Altstadt von Heidelberg. Einige nutzten die Gelegenheit eine der vielen kleinen Cafes zu besuchen um hier ein Stück Kuchen oder ein Eis zu essen.
Der Abschluss des Tages erfolgte unweit des diesjährigen Hessentages und zwar in Heppenheim Kirschhausen. In dem Lokal „Zur alten Mühle” klang der Tag bei einem gemeinsamen Abendessen aus. Nachdem man noch ein paar Gläschen Wein getrunken hatte, den Tag noch einmal Revue passieren lies, war es dann auch wieder soweit um die Heimfahrt anzutreten.


Der Vorstand hofft auch im nächstes Jahr wieder ein attraktives Angebot für alle machen zu können, nur das Wetter das kann der Vorstand weder planen noch bestellen.

Gruppenbild in Neckarsteinach

Bilder und Text Gunthard Schneider 30.08.2014

Infobox

Homepage aktualisiert am 01.07.2019
Jetzt auch auf Smartphone nutzbar


!! Achtung Achtung !!
Der aktuelle Veranstaltungskalender 2019 ist online!


Es muss nicht immer GOOGLE sein.
Eine Deutsche Suchmaschine
mit dem Namen METAGER