Logo Butzbach

Dorferneuerung Philippseck

Protokoll:

Arbeitsgruppe: Soziale Angebote und Perspektiven

Datum / Zeit / Ort:  16. Februar 2011 19:50 - 21:30 Uhr DGH Fauerbach

Anwesende: (siehe extra Anwesenheitsliste)

Themen und Ergebnisse Projekt: DGH / Dorfzentrum / Dorftreff

Festlegen der Tagesordnung:

1. Diskussion Projekt 1 (DGH für Fauerbach)
2. Verschiedenes


TOP 1: Das vorrangigste Projekt im Bereich Soziales betrifft das bestehende DGH. Die Belegungen des DGH sind schon seit geraumer Zeit rückläufig, was von Seiten der Stadt Butzbach so bewertet wird, das die Bevölkerung kein Bedarf an einem Dorfgemeinschaftshaus hat.

Wir müssen gegenüber der Stadt Butzbach Argumente aufzeichnen warum die Zahlen Rückläufig sind und warum die Belegungen bei einem neuen Dorftreff wie wir ihn möchten diese Einrichtung wieder öfters genutzt wird.

In der Vergangenheit wurde von unseren Volksvertretern eine Erweiterung und Modernisierung des DGH immer damit abgetan, das wir damit unseren Gastwirten mit ihren Sälen schaden würden.

Aber wo stehen wir heute?
Das große Gaststättensterben tritt ein, nicht nur bei uns in Fauerbach auch in anderen Orten und in der Stadt Butzbach ist dieser Trend zu verspüren.

Und es sind schon wieder die Äußerungen zu hören! „Wir haben doch jetzt das Cafe Birkenhof, was brauchen wir einen Saal in einem DGH, damit schaden wir ja dem Cafe Birkenhof”.

Es wird immer danach geschaut das man nicht einem einzelnen schadet, aber niemand fragt was können wir für die Bevölkerung von Fauerbach tun. Sollte nun auch noch der letzte Saal geschlossen werden, so haben wir in Fauerbach keinen Saal mehr in dem man eine Großveranstaltung oder Familienfeiern von über 100 Personen abhalten kann. Dies bedeutet auch, das dass Vereinsleben und die Brauchtumsveranstaltungen wie die Kirmes in Fauerbach sterben werden.

Seit über 20 Jahren wird dieses Projekt schon vor uns hergeschoben, immer wieder wurden wir vertröstet, wegen Geldmangel oder mit der Begründung dass zurzeit andere Projekte Vorrang haben. Wir müssen jetzt dieses Projekt im Rahmen der Dorferneuerung forcieren und die Bevölkerung über unser Vorhaben informieren, damit wir auch bei der abschließenden Befragung der Bevölkerung den nötigen Rückhalt bekommen.

Protokoll und Projekt: Gunthard Schneider


Flipchart Dorferneuerung Fauerbach v.d.H. und Münster

Soziale Angebote und Perpektiven



Dorferneuerung Fauerbach v.d.H. und Münster

Arbeitsgruppe: Soziale Angebote und Perspektiven

Projektbeschreibung:

Projekt - Bezeichnung

Gemeindezentrum, Dorfzentrum oder Dorgemeinschaftshaus


Ziel (im Rahmen der Dorferneuerung) – worauf soll das Projekt Einfluss haben?
Wie der Name es schon beschreibt, es ist zwar kein neuer, moderner Name, aber er sagt das aus, wofür dieses Projekt stehen soll. Die Dorfgemeinschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Bevölkerung in Fauerbach zu fördern. Die Vereine sollen hier ihre Veranstaltungen durchführen können (Vorstandsitzungen, Seminare, Unterrichte, Jahreshauptversammlungen und Übungsstunden) Aber auch Private Familienfeiern sollen hier wieder möglich werden. Ein ganz wichtiger Aspekt ist die Jugendarbeit welche mit diesem Projekt gefördert werden soll.

Kurze Projektbeschreibung
In dem Objekt sollen mehrere Räume vorhanden sein, in denen sich während der Wintermonate sowohl die Jugendlichen als auch die älteren Menschen aus unserer Gemeinde treffen können. Es sollte ein kleines Bistro mit „Tante Emma” Laden beherbergen in dem sich ältere Menschen mit dem Notdürftigsten an Lebensmittel eindecken können. Da es auch keine Poststelle mehr in Fauerbach und Münster gibt, könnte auch eine kleine Poststelle mit Paketannahme und Abgabe hier untergebracht werden. Es sollte ein großer abzuteilender Raum für ca. 250 – 300 Personen inkl. Theke und Küche vorhanden sein. Alle Räumlichkeiten sollten behindertengerecht zu erreichen sein (Barrierefrei). Bei den Toiletten sollte mindestens eine Toilette für Rollstuhlfahrer geeignet sein. Das Objekt sollte an einem verkehrsarmen Ort entstehen damit die Eltern und Großeltern auch einmal mit ihren Kindern oder Enkeln dort einkehren können und die Kinder keiner Gefahr durch den Verkehr ausgesetzt sind.

Projektträger / Verantwortliche
Stadt Butzbach

Überschneidung mit anderen Projekten
- keine -

Gesamtinvestitionskosten / weitere Finanzmittel / Eigenleistung
Alle Vereine und Institutionen von Fauerbach und Münster. Für die Belange der älteren Mitbürger sollte der VdK – Ortsverband, der Diakonieförderverein und für die Jugendlichen sollten junge Menschen aus Sportverein, Feuerwehr oder AGGI mit hinzugezogen werden.

Projektverantwortliche und Akteure (zu beteiligende Gruppen, Experten, Ämter)


Umsetzungszeitraum
Bald möglichst, da zum Ende des Jahres in Fauerbach kein Raum mehr für oben genannte Veranstaltungen vorhanden ist.

Aktuelle Termine



Stadt Butzbach: Otfried Herling Tel. 0 60 33 / 99 5-1 24 otfried.herling(at)stadt-butzbach.de
Claudia Koch, Gabriele von Laufenberg, Hannes Werner.Busse, pro regio AG, Tel. 069- 98 19 69 70
info(at)proregio-ag.de


Download des Dokumentes: Protokoll Projekt Dorfzentrum (DGH)

Infobox

Homepage aktualisiert am 01.07.2019
Jetzt auch auf Smartphone nutzbar


!! Achtung Achtung !!
Der aktuelle Veranstaltungskalender 2019 ist online!


Es muss nicht immer GOOGLE sein.
Eine Deutsche Suchmaschine
mit dem Namen METAGER